Skip to content

>> World Architects Masters 2012 | Ischgl

11/01/2012

WAM Open 2012 | Ischgl
World Architects Masters | ACF Conference 2012

Vom 3. bis zum 5. Februar 2012 findet die zweite internationale Architektenweltmeisterschaft in
Ski und Snowboard in Ischgl in Tirol statt. Bei der WAM Open 2012 können sich sportbegeisterte Architekten und Innenarchitekten aus der ganzen Welt in den Disziplinen Riesentorlauf und Parallelslalom miteinander messen.

Vor der Meisterschaft findet am 2.2.2012 die Konferenz „ACFx – Architecture Corporate Foresight“ über den Wolken Ischgls auf 2.624 Metern Höhe statt, die unter dem Titel „Minds of Tomorrow“ auf die Perspektiven der Architekturbranche angesichts vielfältigster technologischer Entwicklungen blickt. Initiator und Veranstalter ist die ap35 GmbH – Agentur für Architecture Management & Relationship Marketing – mit Sitz in Ulm.


Seit 2004 haben sich die GAM Open (German Architects’ Masters) und WAM Open (World Architects’ Masters) in der Architekturszene als Plattform für sportliche und kontaktfreudige Architekten, Innenarchitekten und Projektentwickler aus der ganzen Welt etabliert. Die Wintersportveranstaltungen genießen Zuwachs und steigende Beliebtheit. Mehr als 2.000 Teilnehmer aus 13 Nationen konnten ihre Begeisterung für die Veranstaltung
bereits miteinander teilen. geworden ist.

Die den wintersportlichen Wettkämpfen vorgeschaltete Konferenz ACFx findet im Kongresssaal
des Restaurants Pardorama statt. Dieses Gebäude ist neu erbaut und befindet sich auf dem 2.620
Meter hohen Pardatschgrat.

Die WAM Open startet mit einem Welcome-Abend mit anschließendem Beisammensein. Am nächsten Tag findet die ACFx – Konferenz unter dem Motto „Minds of Tomorrow“ statt. Der Titel birgt Themen, die einerseits Antworten im Hinblick auf die Zukunft in der Architektur geben, andererseits aber vor allem auch neue Fragen und Denkanstöße aufwerfen.


Vorträge und Diskussionen von und mit namhaften Referenten über Megacities, Trendforschung in Bezug auf Kommunikation, Design, Arbeitswelten und Gebäude, die Kreativität innovationsbewusster Startups und die Zukunft des Reise- und Wohnverhaltens geben Aufschluss über den Paradigmenwechsel in der Architekturbranche, welcher unabwendbar angesichts innovativer Vernetzungstechnologie ansteht. Als Referenten haben zugesagt: Assaf Biderman – SENSEable City Laboratory MIT Cambridge, Boston | Astrid Piber – UNstudio, Amsterdam | Jürgen Mayer H.- Jürgen Mayer H. Architekten, Berlin | Dr. Alexander Rieck – Fraunhofer Institut, Stuttgart |Steve Rogers – Google Inc., London | Chris Bosse – LAVA Architects, Sydney sowie Florian Gschwandtner – Runtustic GmbH, Linz und Miles Kemp – Variate Labs, Los Angeles. Weiter angefragt sind Bjarke Ingels – BIG, Kopenhagen | Chris Bangle – Designer sowie Tobias Mayer – Airbus, Hamburg.
Anschließend an die Konferenz werden die Teilnehmer der WAM Open mit einer Welcome-Party begrüßt und die Meisterschaften offiziell hoch über Ischgl u.a. durch den Präsidenten der Bayerischen Architektenkammer, Herrn Lutz Heese, eröffnet. Wer sich danach in Clubstimmung befindet, hat Gelegenheit, in der „Racer´s Night“ mit DJs weiter zu feiern.

>> Anmeldung

Advertisements
One Comment leave one →
  1. 29/01/2012 20:39

    schade, dass ich nicht so gut SKI fahre, ansonsten wäre ich auch gerne dabei, Ischgl macht einfach Spaß und besondres mit netten Kollegen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: