Zum Inhalt springen

>> Made in Italy ____________________

22/06/2010

Made in Italy | the Influence of Italian Design

Claudio Silvestrin: „Basically is it impossible to do architecture in Italy“.

Deyan Sudjic, einer der wohl einflussreichsten zeitgenössischen Architekturkritiker und Direktor des Design Museums in London lud Vertreter der (italienischen) Design- und Architekturszene zu einer Serie von fünf Gesprächsrunden mit dem Titel „Made in Italy | the Influence of Italian Design“ nach London, Brighton und Glasgow. James Irvine, Piero Lissoni und Claudio Silvestrin sprachen mit Deyan Sudjic am ersten der fünf Diskussionabende über den „modo italiano“ über die politischen „frenate“ und der Kunst des „arrangiarsi –  to get on with it“:

>> Made in Italy 1 | il modo italiano

Auch alle weiteren DesignTalks von Deyan Sudjic mit den Designikonen  Mario Bellini, Fabio Novembre, Antonio Citterio und Ross Lovegrove, Andrew Nahum und Dale Harrow, Johanna Grawunder, Daniel Charny und Dr Penny Sparke sind als HD-Videos von Dezeen dokumentiert worden und hier auf der Werkbank ganz einfach per Mausklick abrufbar:

>> Made in Italy 2 | Italian Industrial Design

>> Made in Italy 3 | Italian Design on the Road

>> Made in Italy 4 | Milan Design City

>> Made in Italy 5 | the Influence of Italian Design

2 Kommentare leave one →
  1. 28/06/2010 09:22

    die serie ist sehr interessant. endlich mal eine ausführliche nabelschau des schwanengesangs des sogenannten „design italiano“. der mediale umweg über das design museum london lohnt sich allemal. bravo werkbank. ciao

Trackbacks

  1. Initative Pro Immobilie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: