Zum Inhalt springen

>> Chérie’s Tree House ______________

07/05/2010

Chérie’s Tree House  | Keep your fantasies growing.

Sa. 8. und So. 9. Mai in Mailand | Via Pestalozzi 4 – Showroom 247

„Imagine a Tree House with all the beloved things you would like to store inside it, all these magic pieces. A place full of unique objects to discover. A tree house in the middle of the city, loaded with Fashion and Design, Music and Love.“

Liebevoll gestaltet, voller Zauber und Kreativität, eine Mischung aus sentimentalen Erinnerung an die längst vergangenen, unschuldigen Kinderabendteuer –  Omas Schokoladekuchen duftet warm –  erwartungsvolle Kulleraugen blicken in eine märchenhafte Zukunft voller Bambies und handgestickten Totenkopf-Ornamenten im Vichymuster… Chiara Grassi und die in Mailand leben- und arbeitende Innsbruckerin Sylvie May entwickelten 2007 das Konzept „Chérie’s Tree House“ um jungen, aufstebenden Kreativen eine Plattform zu bieten, die weiter reicht als nur ein kleiner Markt von Kuriositäten im entspannt heimeligen Ambiente zwischen Teelichtern und Elektropunk.. Mit bis ins Detail geplanter PR werden vielmehr bestehende Netzwerke angezapft und neue interdisziplinäre Vernetzungen gefördert.

Die beiden Masterminds von Chérie’s Tree House suchen mit viel Gespür (Love) fürs Besondere und dem nötigen Insiderwissen um Szene und Trends für jede Ausgabe neue Talente aus den Bereichen Design, Mode, Musik, …handmade, homegrown und über allem steht am Ende „made with Love“. Chérie’s Tree House geht aufgrund des großen Zuspruchs in der mailänder Artsy, Hipster und Fashion Szene bereits die 5. Auflage. Den Auftack bildet diesmal, schon Freitag Nacht, die Pre-event Party „Pink is Punk“ in den Magazzini Generali.

Zu finden gibt es im Chérie’s Baumhaus alles mögliche und vielleicht auch manches unmögliche: T-shirts, Schuckstücke, Fahrräder, Handtaschen, Lampen, Hüte, Haushaltsutensilien, Spiegel, Möbel, Fotografien… alles Einzelstücke, gestaltet, gesammelt, gefertigt oder erträumt von Alessandra Modarelli, Dea Pop, coseAtre, Bambi eats Frog, Chérie’s Flakes, Extravergine Design, Dodici Cicli, February, La Galleria 13, Giadadanielle, Il Sistema degli Oggetti, Madame Framboise, Nià, Pine City, Sbadabia, Toxic Toy, Vicolo Paglia Corta, Progetto Crinoline, ATé Jà, Le Mal Cosidas, Pijama, Sartoria Vico, Lelel, RVNG, Glamourama, Pietro Nicolaucich, Galatea Vintage, Michele Lancia, Aurora Tagliaecuce, NAWPimp, You You und Infected Designer.

>> Info

„Free your mind and your ass will follow“, meint DJ Giandisco der für den guten Ton sorgen wird, zu essen gibts übrigens organic food, natürlich „made with Love“.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: