Zum Inhalt springen

>> StadtLandschaft _________________

13/04/2010

Workshop | 12. bis 22. April Bozen

Stadtrand, öffentliche Räume und Infrastrukturen neu denken

Im Rahmen des vom 12. bis 22. April in Bozen stattfindenden internationalen Workshops, welcher von der Universität Trient in Zusammenarbeit mit dem Masterlahrgang für Landscape Urbanism der AA London und der Universität Innsbruck organisiert wurde, werden Themen des neuen Masterplans für die Stadt Bozen erforscht, weiter bearbeitet und intensiviert.

Parametric Cityscape | ZH

Die Gemeinde Bozen hat vor kurzem einen Masterplan in Kraft gesetzt, welcher die zukünftigen städtischen Entwicklungsszenarien und die Lebensqualität der Stadt selbst festlegen soll. Bei den dort hervorgehobenen Aspekten und Stadtgebieten ist das zeitgleiche Handeln und Denken aus der Sicht des Raumplaners, des Landschaftsplaners, des Architekten, Ingenieurs und Verkehrsplaners erforderlich.

Das Planungslabor für Städte-und Landschaftsplanung der Universität Trient hat sich schon seit längerer Zeit mit mehreren der heute im Masterplan angeführten Themen beschäftigt und sie in deren Vielfältigkeit eingehend behandelt. Der städtische Autobahngürtel von der Ausfahrt Bozen Süd bis zum Virgel wurde als Gelegenheit aufgegriffen, die möglichen urbanen Entwicklungen auf innovative und aufschlussreiche Art zu untersuchen und Lösungsansätze vorwegzunehmen. Die Ergebnisse dieser Arbeiten wurden zum Anlass genommen, Professoren und Studierende des namhaften Masters „Landscape Urbanism“ der ARCHITECTURAL ASSOCIATION | AA London nach Bozen einzuladen, um planerischen Vorschläge für die Stadt zu entwickeln.

Ansatz der Planungsthemen bildet die Annahme einer Verlegung der urbanen Autobahntrasse in Bozen. Daraus resultierende Szenarien sollen unter Berücksichtigung des öffentlichen Raumes, der multifunktionalen Wohnsiedlungen, der nachhaltigen Mobilität und der landschaftlichen Aufwertung des Virgels ermittelt und neu definiert werden.

Bolzano Superinfrastructure | Metrogramma

Im Zuge des Workshops findet am Mittwoch 14.04.20010 um 18.00 Uhr im TIS Innovation Park ein runder Tisch mit dem Thema „Future Visions for bz“ statt: Vertreter der Universität Trient, vom Studio Metrogramma, der lokalen Verwaltung sowie Journalisten werden zum Thema Stellung nehmen.

Xi'an 2011 | Expo Building by Plasma studio

Am Freitag 16.04.2010 um 19.00 Uhr findet in der Aula Magna der Universität Bozen ein Vortrag von Eva Castro statt. Eva Castro ist Direktorin des Masterlehrgangs für Landscape Urbanism an der Architectural Association in London und Partnerin von P L A S M A studio und groundlab. P L A S M A studio ist ein junges , experimentelles Architekturbüro mit Sitz in London, Sexten/Südtirol und Peking .

Am Mittwoch 21.04.2010 um 10.00 findet die Endpräsentation der Studentenarbeiten um 10.00 Uhr im Premstallerhof, Dolomitenstrasse 14, Bozen statt: Die Studenten präsentieren ihre Arbeiten der Öffentlichkeit, anschließend wird eine Podiumsdiskussion mit Vertretern der einzelnen Universitäten, der öffentlichen Verwaltung und Journalisten abgehalten.

>> ALPS Biennale

>> Infos zum Workshop | Comunicato stampa

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: