Zum Inhalt springen

>> Step into a World ________________

01/09/2009
tags: ,

200810-Graditech_BodyBuddy_Sketch

Render by KISKA Design

Streetstepper – Bergsteigen am Gerät | step into a world

Ursprünglich gingen die Leute nach draußen, um Sport zu treiben. Dann kamen die Fitnessstudios und fortan wurde drinnen gejoggt und gesportelt. Jetzt wird der Fitnesstrend wieder zurück an die frische Luft transportiert.

Der Tiroler Konstrukteur Martin Buchberger beobachtete im Fitnessstudio einen Leistungsvorteil am Stepper gegenüber dem Ergometer: Bei einer Herzfrequenz von 140 bpm erzielt er am Stepper 270 Watt gegenüber 220 Watt am Ergometer. In der heimischen Drechslerwerkstatt in Vill bei Innsbruck entstand kurz darauf unter tatkräftiger Mithilfe seiner Brüder und seines Vaters der erste Prototyp eines Streetsteppers – eines Fahrrades mit Stepantrieb – aus Eschenholz.

streetstepper_3_20090224_1190818474

Erste Probefahrten zeigten, dass ein Getriebe nötig ist, welches ein veränderliches Übersetzungsverhältnis über den Stephebelhub aufweist. Das eigentliche Herzstück ist das Automatikgetriebe, welches nach erfolgreichem Tüfteln auch gleich als Patent angemeldet wurde. Die Designwerkstätte KISKA die unter anderem für die Gestaltung von vielen KTM Modellen, Atomic und auch Kastle Ski verantwortlich ist, sorgte für Design und Umsetzung bis zur Marktreife – Zusammengesetzt werden die die Geräte in Handarbeit von der deutschen Bike-Schmiede Hot Chili.

streetstepper_1_20090224_1181012951

Die Idee ist so einfach, der Effekt so aufregend gesund. Der Streetstepper setzt das wohl wirkungsvollste Trainingsgerät aus dem Fitnessstudio, den „Stepper“, an die frische Luft und in Bewegung. Das Trainieren passiert automatisch in der täglichen Fortbewegung. Man steigt einfach auf und schon fährt man, jeder kann es auf Anhieb, denn die Bewegungen, die einem fortbewegen, sind so einfach wie gehen. Der „bodybuddy“, eines der inzwischen 3 Modelle von Streetstepper ist wendig und agil im Stop-and-go-Betrieb und fährt sich dank der Getriebeerfindung sowohl in der Ebene als auch bergauf kinderleicht. Die Performance-Daten: Der „bodybuddy“ erreicht Höchstgeschwindigkeiten über 30 km/h und bewältigt Steigungen von über 15% – ohne dass der Fahrer schalten muss.
Der Streetstepper ist laut Hersteller eine gänzlich neue Fahrzeugkategorie, die Mobilität und Fitness clever verbindet.

Vom 2. bis 5. September sind die Räder auf der weltweit größten Farradmesse EUROBIKE in Friedrichshafen ausgestellt.

streetstepper-09-mountain-01

Die Hauptvorteile aus gesundheitlicher Sicht:

  • Sanfte, gelenkschonende Stepbewegung
  • Aufrechte Körperhaltung und keine Wirbelsäulen-Zwangshaltung
  • Ideal für Hüft-, Knie- und Sprunggelenk
  • Trainiert jene Muskelgruppen (Beine & Po), welche die Evolution für den aufrechten Gang entwickelt hat
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: