Zum Inhalt springen

>>Barrique Fassade___________________

08/05/2009
tags: , ,

scherckbichl

Bergmeisterwolf Architekten: Neugestaltung Kellerei Schreckbichl in Girlan.

Die bestehende Fassade der Kellerei Schreckbichl blieb in Form und Fensteröffnungen unverändert. Ihr wurde in einem Abstand von 50cm eine Holz bzw. Metallstruktur vorgehängt. Ziel war eine neue, zeitgemässe Präsentation. Die Fassade spielt mit Textur, Farbe, Schatten, Durchblicken und Reflexionen. Die Eichenholzfassade nimmt das Thema von Barriquefässern auf wärend das tiefe Rot der Fensterlaibungen zusammen mit den Lichtreflexen der dunklen Fensterflächen an ein geflegtes Glas Wein erinnert. Die fein proportionierte Fassadenkomposition vermittelt Robustheit gleichzeitig Vielschichtigkeit und Eleganz – ganz im Sinne eines guten Rotweins. Apropos:

„Tre bicchieri“ für Cabernet Sauvignon Lafoá 2004 der Kellerei Schreckbichl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: